Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Unter Digitalisierung wird meist der Wandel von analogen zu digitalen Technologien verstanden. Mit Künstlicher Intelligenz (KI) werden Entscheidungsstrukturen von Menschen nachgebildet. Beides wird hier unter bestimmten Prämissen betrachtet.

Lernen ↑ nach oben

KI-Campus - Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Auf der Plattform KI-Campus sind Lernangebote in unterschiedlichen Themenfeldern der Künstlichen Intelligenz - Kurse, Videos, Podcasts und viele weitere Formate - für Studierende, Berufstätige und lebenslang Lernende zu finden. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform auch den Austausch und Vernetzung mit Lernenden und spannenden Expert*innen aus der KI-Campus-Community.

Hier geht es zur Plattform

Be smart – Lernen für die Ausbildung 4.0 I Digitale Transformation

Holen Sie sich mithilfe der Servicestelle für die Ausbildung 4.0 Inspiration für die eigene Ausbildungspraxis. Materialien wie Lernkarten, konkrete Vorlagen und interaktive Lernwelten rund um die Themen Digitale Transformation, Digitale Azubiprojekte und Neue Arbeitswelt stehen Ihnen zum Ausprobieren bereit.

Hier geht es zur Infothek

Qualifizierungsreihe für das ausbildende Personal
Digitale Medien in der Ausbildungspraxis: Betriebliche Ausbildungsplanung mit digitalen Tools

Digitale Medien können in vielerlei Hinsicht den Ausbildungsalltag erleichtern und bei der Ausbildungsorganisation unterstützen. In den Online-Seminaren werden beispielhaft digitale Tools vorgestellt, die bei der Ausbildungsplanung und -organisation oder bei der Förderung des Lernens und zur Motivation der Auszubildenden eingesetzt werden können.

Hier geht es zum Kurs

Videos ↑ nach oben

Internet.Macht.Zukunft - Wie die Vernetzung die Mobilität revolutioniert

Quelle: ARTE (2020)

Unsere Vorstellungen von Mobilität werden sich in den kommenden Jahren grundlegend verändern. Die Dokumentation zeigt verschiedene Technologien wie z.B. autonomes Fahren oder Blockchain, welche ohne Internet und zunehmende Vernetzung nicht denkbar wären.

Künstliche Intelligenz in 2 Minuten erklärt: Was ist eigentlich KI?

Quelle: Stifterverband, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Hasso-Plattner-Institut (HPI), NEOCOSMO und das mmb Institut (2020) I www.ki-campus.org

In diesem Video wird erklärt, was künstliche Intelligenz ist. 

Der große Umbruch - Wie Künstliche Intelligenz unseren Alltag verändert

Quelle: ARD YouTube Channel (2019)

In diesem Video werden Hotspots der Forschung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz in Europa, den USA und China gezeigt. Zentrale Fragen hier sind u.a. 'was kommt auf uns zu?' und 'wie wird Künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt und unseren Alltag verändern?'.

Unsere Zukunft mit Künstlicher Intelligenz | Damian Borth | TEDxStuttgart

Quelle: TEDx Talks (2016)

In diesem Video zeigt uns Dr. Damian Borth, Leiter des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, dass Künstliche Intelligenz längst Teil unseres täglichen Lebens ist. Darüber hinaus spricht er darüber, wie unser Leben im Jahr 2030 aussehen könnte.  

Audios ↑ nach oben

Wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammenhängen

Quelle: Metz, M. (2020) I Zukünft Generator I Bayerischer Rundfunk

"Die Digitalisierung und die sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaft müssen endlich miteinander in Beziehung gesetzt werden. Denn falls das nicht geschieht, wird die Digitalisierung die Klimakrise noch verschärfen". Themen dieser Folge sind u.a. Ressourcen für die Digitalisierung, Stromverbraucht, Obsoleszenz, etc. Die zentrale Frage hier ist wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammenhängen.

Künstliche Intelligenz: Wer denkt da eigentlich? 

Quelle: Heinrich-Böll-Stiftung (2018)

In diesem Podcast sprechen Aljoscha Burchhardt vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz; Mirko Knaack von Digital Lab des Berliner Automobildienstleisters IAV; Jeanette Hoffman, Professorin für Internetpolitik an der FU Berlin; Yvonne Hofstetter, Juristin und Geschäftsführerin der Teramark Technologies GmbH über was sind Algorithmen, Künstliche Intelligenzen, Deep Learning und Maschinelles Lernen? Wie entscheiden Algorithmen? In der ersten Folge werfen sie einen Blick auf derzeitige Einsatzgebiete von KI und auf die Visionen der KI.

Hier geht es zu weiteren Podcasts der Reihe

Grafiken ↑ nach oben

Anteil der im Bereich KI tätigen Beschäftigten in der deutschen Wirtschaft 2019

Quelle: Deutsche Innovationserhebung (2019), Zusatzbefragung KI 2019/2020. Berechnungen des ZEW, I Einsatz von Künstlichen Intelligenz in der Deutschen Wirtschaft - Stand der KI-Nutzung im Jahr 2019 (2020), S. 12

Diese Grafik zeigt den Anteil der im Bereich KI tätigen Beschäftigten in der deutschen Wirtscahft - nach Branchengruppen (in % aller Beschäftigken) im Jahr 2019,

Hier geht es zur Studie

Der ökologische Fußabdruck der Digitalisierung

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) | Der ökologische Fußabdruck der Digitalisierung (2020)

In dieser Grafik wird der Fußabdruck der Digitalisierung abgebildet.

Texte ↑ nach oben

Zusammenarbeit im virtuellen Raum: Eine berufsübergreifende neue Kernqualifikation

Die berufsübergreifende Zusammenarbeit im virtuellen Raum wird in nahezu allen Bereichen immer notwendiger und enger. Sie beschleunigt die Entwicklung neuer Produkte und Services und führt zu wissenschaftlichen Erkenntnissprüngen. Wichtige Themen in diesem Beitrag sind u.a. berufliche Bildung im Kontext der Globalisierung und Transformation; Trends, Potenziale und Lösungen für virtuelle Zusammenarbeit sowie Lernen auf virtuelle Zusammenarbeit ausrichten und gestanten.

Quelle: Schmidt, C. (2019): Zusammenarbeit im virtuellen Raum Eine berufsübergreifende neue Kernqualifikation I Cornelsen eCademy GmbH

Hier geht es zum Artikel

Digitalisierung der Arbeit: Wie digitale Lernmedien selbstgesteuertes Lernen fördern

Mit der Digitalisierung werden diese Prozesse weiter verschärft und zugespitzt, der Anpassungsdruck steigt. In diesem Beirtag werden Themen wir z.B. Folgen der Digitalisierung, Herausforderungen an die Gestaltung von Aus- und Weiterbildung sovie Rolle von Lehrenden und Lernenden behandelt. 

Quelle: Steinhöfel, Dr. M. (2019): Digitalisierung der Arbeit Wie digitale Lernmedien selbstgesteuertes Lernen fördern I Cornelsen eCademy GmbH  

Hier geht es zum Artikel

Digitalisierung in der Ausbildung - Upgrade mit Strategie

In diesem Heft soll ausbildenden Betrieben eine erste Orientierungshilfe an die Hand gegeben werden, wie es ihnen gelingen kann, einen eigenen strategisch ausgerichteten Zugang zum Thema Digitalisierung im Bereich der betrieblichen Ausbildung zu entwickeln.

Quelle: Funk, T. und Weber, C. (2017): Digitalisierung ind er Ausbildung – Upgrade mit Strategie I k.o.s GmbH

Hier geht es zur Publikation

Digitalisierung in der Weiterbildung – mit Strategie!

Digitalisierung in der Weiterbildung ist in aller Munde, sie verändert die Bildung und bringt neue Herausforderungen für Weiterbildender*innen. In diesem Beitrag werden Themen wir z.B. Lernen und Lehre im digitalen Raum sowie Entwicklung, Einbindung und Umsetzung digitaler Strategien zusammengefasst.

Quelle: Göller, M.; Keindorf, S. und Sieberling, I. (2016): Digitalisierung in der Weiterbildung – mit Strategie! I k.o.s GmbH

Hier geht es zur Publikation

GreenTech made in Germany 2018: Umwelttechnik-Atlas für Deutschland

Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Leitmärkte der Umwelttechnik und Ressourceneffizienz, neue Potenziale und Transformation Richtung GreenTech.

Quelle: Herausgeber Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) | GreenTech made in Germany 2018: Umwelttechnik-Atlas für Deutschland (2018)

Hier geht es zur Publikation

Websites ↑ nach oben

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Das DFKI engagiert sich in zahlreichen Gremien für den Wissenschafts- und Technologiestandort Deutschland und genießt großes Ansehen in der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Derzeit arbeiten ca. 630 hochqualifizierte Wissenschaftler*innnen, Verwaltungsangestellte und 450 studentische Mitarbeiter*innen an über 250 Forschungsprojekten. Forschungsbereiche sind z.B. 'Smarte Daten & Wissensdienste', 'Educational Technologie', 'Intelligente Netze', 'Autonome Systeme' und 'KI für Umwelt und Nachhaltigkeit'. 

Hier geht es zur Website

Transferstelle Zusatzqualifikation für digitale Kompetenzen

Die Transferstelle der k.o.s GmbH bündelt die Angebote, die Dritte dazu befähigt, die Berufsübergreifende Zusatzqualifikation für digitale Kompetenzen (ZQ-Berufsübergreifend) selbst umzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt der Transferstelle liegt auf der Weiterentwicklung der berufsübergreifenden Zusatzqualifikation für die betrieblich orientierte Weiterbildung.

Hier geht es zur Website

k.o.s GmbH

Die k.o.s GmbH unterstützt und begleitet die Organisations- und Personalentwicklung in Unternehmen und in Einrichtungen der beruflichen und betrieblichen Ausbildung, der Erwachsenen- und Weiterbildung sowie der Bildungs- und Weiterbildungsberatung. Zum Leistungsspektrum gehört die Entwicklung von Projekten und Konzepten für eine lernförderliche Aus- und Weiterbildungspraxis (u.a. Lehrgänge, Fortbildungen oder Zusatzqualifikationen, Lernkulturentwicklung oder pädagogische Konzepte) und im Bereich der Organisations- und Qualitätsentwicklung spezifische Lösungen für Bildungseinrichtungen, ausbildende Unternehmen oder Teams (u.a. Projekt- und Prozessmanagement, Qualitätssicherung, Personal und Führung sowie Managementkonzepte, digitale Strategie).

Hier geht es zur Website

i

Herzlich willkommen!

Auf dem Fernsehturm gibt es als Startpunkt einen Ausblick auf die Lernwelt mit einer Animation. Grüne Punkte führen zu interessanten Ausbildungen, Studienangeboten und Weiterbildungen in der Hauptstadtregion. Rote Punkte leiten zu aktuellen E-Mobilitätsthemen und Materialien der Energie- und Mobilitätswende. Die Landschaft ist größer als der sichtbare Bildausschnitt und es gibt weiterführende Themen. Einzelne Punkte sind auch mit der Suche oder Sitemap erreichbar.

Das Projekt wird von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.
Damit diese Meldung, nachdem sie gelesen wurde, nicht ein zweites Mal angezeigt wird, setzen wir einen sog. Cookie ein. Weitere Cookies werden auf unserer Website nicht eingesetzt. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Ok verstanden, diese Info nicht mehr zeigen